Was kann man machen, wenn einem der Sommer noch nicht heiß genug ist?

Jawoll – man bucht einen Kurs im Glasblasen. Gedacht hatte ich mir, dass es in Schweden nicht gaaaanz so heiß rundherum ist – aber weit gefehlt: es war sogar noch viel, viel heißer. Es gab rundherum nur Trockenheit und Waldbrände und Hitze.

Jedoch bevor ich zu ausführlichen Berichten komme, hier zunächst ein paar Werke von mir. Ich beginne mit den Glaskugeln. Da es ein Fortsetzungskurs war, entfiel die „Matscherei“ mit den Glastropfen. Nach dem Reaktivieren einiger Grundhandgriffe ging es sofort an die Pfeife. Es entstanden die Kugeln. Ich fand, sie wurden ganz gut rund. Und auch die Verwendung der Farben war nicht schwer wieder zu „erlernen“.

IMG_3825

IMG_3829imageIMG_3826IMG_3830IMG_3827IMG_3831

Werbeanzeigen